32° 49,2′ Süd / 69° 59,1′ West

Gipsvorkommen in Argentinien
Gipsvorkommen in Argentinien

Das Gipsvorkommen liegt kurz vor der chilenischen Grenze im Andenpaß Las Cuevas an der Ruta National No. 7, die Mendoza in Argentinien mit Los Andes in Chile verbindet. Die nächste größere Ortschaft auf der argentinischen Seite ist Puente del Inca. Die mächtigen Gipsvorkommen reichen an beiden Talflanken von der Paßhöhe in 2850m Seehöhe bis hinauf in 3450m Seehöhe. Sie wurden im Paßbereich durch kleine Abbaue für den lokalen Verbrauch genutzt.

36° 14,92′ Nord / 53° 13,72′ Ost

Staumauer im Iran
Staumauer im Iran

Vom Jänner 1993 bis September 1994 war ich für die Lösung von geotechnischen Problemen während des Felsaushubs für die 140m hohe Bogenstaumauer Shahid Rajaee Arch Dam im Iran veranwortlich.

69° 23,32′ Süd / 76° 22,8′ Ost

Forschung in der Antarktis
Forschung in der Antarktis

Auf Einladung der Universität Melbourne konnte ich vom 18. Dezember 1985 bis 29. März 1986 mit einem 21-köpfigen Team aus 4 Biologen, 2 Meteorologen, 4 Botanikern, 5 Geologen, 3 Hubschrauberpiloten, 2 Mechanikern und einem Arzt einen winzigen Teil der Antarktis erforschen.